Houston - USA (29.08. - 03.09.2002) / Houston - USA (August 29 to September 3, 2002)

 
  Besucher / Visitors (Houston/San Antonio) :    Heute / Today : 4   Gestern / Yesterday : 1   Gesamt / Total : 3077

Ende August war es nun soweit - der Städteflug nach Houston stand auf dem Programm. Geplant war diese Reise schon im September 2001,
allerdings machten mir die Terroranschläge in New York und Washington vom 11. September 2001 einen Strich durch die Rechnung. Der
Flug nach Houston war auch schon fix gebucht, aber durch die unsichere Lage in Amerika und auch die Ungewissheit, ob alle Flüge wie
geplant stattfinden werden, entschloß ich mich, die Reise zu stornieren. Geplant wäre der Flug über Chicago nach Houston mit AUA und
United Airlines gewesen.

Ende August 2002, buchte ich wieder einen Flug nach Houston, diesesmal ohne nennenswerten Problemen. Der Abflug war für 28. August
geplant. Die Flüge habe ich über die Lufthansa gebucht, so starten wir früh morgens zum Flughafen Wien. Um ca. 07:00 starteten wir an
Bord des Airbus A319-114 D-AILM als Lufthansa 3677 nach Frankfurt. die Flugzeit betrug, wie immer, etwa 1:15 Stunden. Danach ging
es um 10:55 weiter nach Houston, diesesmal an Bord des Airbus A340-313X D-AIGS. Die Flugzeit nach Houston betrug etwa 11 Stunden.
Während unseres Fluges hatten wir kurz einen traumhaften Blick auf die Stadt Chicago, bevor sie wieder unter den Wolken verschwand,
leider hatte ich den Fotoapparat nich so schnell bei mir, sodaß ich nur noch recht eingeschränkte Sicht beim Fotografieren hatte, allerdings
ist auf dem Foto der Chicago Midway Airport deutlich zu sehen.

Blick auf Chicago an Bord von Flug LH 440 nach Houston ...






Nach der Landung in Houston, fuhren wir mit einem Airpot-Shuttle zu unserem Hotel in der Innenstadt. Allerdings besteht Houston aus
3 aneinander gewachsenen Cities, welche reltaiv weitläufig sind. so gibt es eigentlich 3 Downtowns. Unsere 'Downtown' lag im Herzen
des Gesundheitsviertel mit zahlreichen Krankenhäusern. Obwohl Houston - ist übrigens nach Los Angeles, New York und Chicago die
4 größte US-Stadt - so weitläufig ist, kann man mit dem öffentlichen Netz, welches sehr gut und einfach ausgebaut ist, alle Ziele der
Stadt relativ rasch erreichen. Wir buchten auch eine ganztägige Stadtrundfahrt, wo alle Sehenswürdigkeiten der Stadt erreicht werden
konnten.

Einige Bilder aus Houston ...




Natürlich darf in Houston auch ein Besuch im nahegelegenen Raumfahrtszentrum - dem Johnson Space Center - nich fehlen. Auf dem
weitläufigen Gelende kann man zahlreiche Raketen und Raumfahrzeuge sehen. Auch ein Modell der gewaltigen Apollo Rakete kann man
am Gelände des Spacecenters sehen- Zahlreiche Gebäude werden noch heute für die US-Raumfahrt genutzt. Weiters kann man auch
in den originalen Mission Control Room, der bei der Landung auf dem Mond 1969 benutzt wurde. Die Tour im Johnson Space Center
dauert knapp einen halben Tag, allerdings könnte man noch viel mehr Zeit hier verbringen.

Nachfolgend einige Eindrück vom Johnson Space Center Houston ...



Am vorletztem Tag unserer Reise unternahmen wir noch einen Tagesausflug ins nahegelegene San Antonio. Besonders beieindruckend
ist eine Fahrt am San Antonio River, wo man entlang des Riverwalk, einen wunderschönen Blick auf die Stadt und deren Skyline hat.
Weiters findet man am Riverwalk unzählige Bars und Restaurants, welche eine traumhafte Lage am Flugß haben. San Antonio ist nach
Houston die zweitgrößte Stadt in Texas.

Hier nun einige Bilder vom Ausflug nach San Antonio ...





Am 2. September endete auch schon wieder unserer interessanter Ausflug nach Houston und San Antonio. Am Vormittag hatten wir
noch etwas Zeit, um in Houston noch herum zu spazieren, bevor es gegen Mittag zum Flughafen Houston Geroge Bush Intercontinental
ging. Dort erlebten wir beim Check-In für unseren Flug Lufthansa 441 nach Frankfurt eine Überraschung. Zunächst bot man uns je
400 USD für den Flug am nächsten Tag, da die Maschine ausgebucht war. Da dies aber nicht möglich war, ich mußte nämlich am
nächsten Tag schon wieder arbeiten, konnten wir uns über einen Upgrade in die Business Class freuen, die zu meiner Überraschung
etwas zu einem Drittel nur belegt war. Natürlich waren die etwas mehr als 10 Stunden Flugzeit nach Frankfurt sehr angenehm. Der
Flug wurde ebenfalls mit einem Airbus A340-313X D-AIGT durchgeführt. Die Landung erfolgte am nächsten Morgen in Frankfurt,
wo es nach kurzem Aufenthalt auch schon nach Wien weiterging.

Die Stadt Houston hat einiges zu bieten, auch wenn sie als Touristenattraktion weniger bekannt ist, weiters war auch der Ausflug
in die Stadt San Antonio wunderschön. Allerdings war es zur Reisezeit Ende August ziemlich heiß, man sagte uns aber, das es
Ende September schon deutlich kühler ist und somit die Tagesausflüge nicht ganz so anstrengend sind.


Abschließend noch eine Karte mit den jeweiligen Flugrouten.





Abschließend noch Links zu allen Bildern unseres Ausfluges nach Frankfurt ...