Helsinki - Finnland (14.10.2015) / Helsinki - Finland (October 14, 2015)

 
  Besucher / Visitors (Helsinki - Finnland / Helsinki - Finland) :    Heute / Today : 1   Gestern / Yesterday : 3   Gesamt / Total : 926



Mit Auslieferung des Airbus A350-941 mit der Kennung OH-LWA am 07.10.2015 an Finnair stand das erste
Flugzeug dieser Art nun auch bei einer europäischen Fluglinie im Einsatz. Bisher war der A350 nur bei Qatar
Airways im Einsatz. Insgesamt hat Finnair 19 Flugzeuge dieses Typs bei Airbus bestellt.




Bevor der Airbus A350 auf Langstreckendestinationen zum Einsatz kommt, werden zahlreiche Städte in
Europa angeflogen, um die nötigen Crewtrainigsflüge durchführen zu können. Hierbei stand auch am
14. Oktober Wien im Flugplan. Ich nützte die Gelegenheit und buchte den Flug von Helsinki-Vantaa nach
Wien-Schwechat. Flug Finnair 767 sollte an diesem Tag erstmals mit dem Airbus A350 geflogen werden.


Beginn der Reise war bereits um ca. 05:30 Uhr am Flughafen Wien. Zunächst ging es mit Niki von Wien
nach Berlin. Nach der Sicherheitskontrolle marschierte ich direkt zum Gate C32. Flug Air Berlin 8401 nach
Berlin-Tegel startete um 06:40 Uhr auf Runway 11 zum 1 Stunden Flug Richtung Osten. Die Maschine war
an diesem Tag nicht ausgebucht, wodurch der Sitz neben mir glücklicherweise frei geblieben ist. Die Landung
erfolgt in Tegel um 07:36 Uhr, genau 56 Minuten nach dem Start. Wir bekamen in Berlin eine Vorfeldposition
direkt vor den C-Gates zugewiesen. Geflogen wurde an diesem Tag mit einem Airbus A320-214 mit der
Registrierung OE-LEX in aktueller Niki Lackierung.



Nachfolgend einige Bilder vom Flug Air Berlin 8401 nach Berlin-Tegel ...






Leider war das Wetter in Berlin stark bewölkt und teilweise regnete es auch leicht. Somit waren die
Möglichkeiten, einige Bilder der parkenden Flugzeuge zu machen, sehr eingeschränkt. Nichts desto
trotz habe ich einige Aufnahmen gemacht. Der Verkehr in Berlin wird zum großen Teil von Air Berlin
abgewickelt. Ein Highlight an diesem Vormittag in Berlin war der Airbus A321 D-ABCO mit der Sonder-
lackierung 'airdüsseldorf'. Der Aufenthalt in Berlin war knapp 2 Stunden, bevor der Weiterflug nach
Helsinki starten sollte.



Trotz des schlechten Wetters einige Bilder aus Berlin-Tegel ...



Um 09:50 Uhr startete schließlich das Boarding bei Gate C45. Mit dem Bus wurden wir zum Flugzeug,
einer Boeing 737-86J mit dem Kennzeichen D-ABMD gebracht. Der Start erfolgte um 10:34 Uhr auf
Runway 08R. Der Flugzeit nach Helsinki betrug 1 Stunde und 34 Minuten. Während des Fluges hatte
ich einen wunderschönen Blick auf Tallinn, die Hauptstadt Estlands. Beim Landeanflug war weiters
noch der Hafen von Helsinki zu sehen. Flug Air Berlin 8072 landete um 13:08 Uhr Ortszeit in auf
Runway 22L am Flughafen Helsinki-Vantaa. Wir bekamen abermals eine Vorfeldposition zugewiesen.
Während wir zur Parkposition rollten konnte ich bereits das erste Foto eines Finnair Widebodies
an diesem Tag machen - am Terminal 2 war ein Airbus A330-300 geparkt.



Nachfolgend einige Bilder vom Flug Air Berlin 8072 nach Helsinki-Vantaa ...






Das Wetter in Helsinki war anders als in Wien oder Berlin sehr schön, blauer Himmel mit einigen Wolken.
Ich informierte mich bereits vor der Reise über Spotterpositionen in Helsinki, bei denen man keine allzu
großen Weg hat, da mein Aufenthalt nur rund 3 Stunden betrug. Am Dach des Finnair Gebäudes zirka
150 Meter vom Ankunftsbereich des Terminal 2 entfernt, gibt es eine offizielle Aussichtsterrasse. Hier
von hat man einen sehr schönen Blick über das Terminaldach direkt zum Vorfeld und auch auf die
Runway 04R/22L. Etwas weiter entfernt sieht man auch noch die Bahn 04L/22R und im Osten liegt
die Runway 15/33. Bereits einige Minuten, nachdem ich die Terrasse erreicht hatte, bekam ich einen
Airbus A330-302 (OH-LTO) mit einer Sonderlackierung vor die Linse. Der größte Teil der Flugzeuge,
die ich an diesem Nachmittag fotografieren konnte, stammte entweder von Finnair oder von
Norwegian, aber auch einige interessante Flugzeuge, wie beispielsweise eine Boeing 787-8 von
JAL - Japan Airlins landete direkt auf Runway 22L. Auch einige Finnair Widebodies waren zu sehen.
Als ich fast schon am Weg retour zum Terminal 2 war, füllte sich plötzlich die Terrasse mit zahlreichen
Spottern. Kurz darauf war auch schon das Ziel der Begierde im Landeanflug auf Runway 22L zu sehen.
Der nagelneue Airbus A350-941 mit dem Kennzeichen OH-LWA setzte kurz darauf als Finnair 704 aus
Düsseldorf kommend in Helsinki auf. Hier wurden erst die wahren Ausmaße des Flugzeuges deutlich.
Länge knapp 67 Meter, Spanweite fast 65 Meter und Höhe 18,80 Meter. Zum Vergleich, eine Boeing
777-200(ER) hat eine Länge von 63,70 Meter, Spanweite 60,90 Meter und eine Höhe von 18,50 Meter.
Die Maschine rollte direkt zum Terminal 2, wobei ich noch ein Bild der enormen Spanweite machen
konnte. Geparkt wurde der A350 schließlich beim Gate 32. Danach machte ich mich nun endgültig auf
den Weg retour zum Terminal 2.



Nachfolgend einige Bilder aus Helsinki-Vantaa ...




Die Wartezeit bei der Sicherheitskontrolle war dieses Mal etwas länger, da noch immer nicht alle
Passagiere mitbekommen haben, das Flüssigkeiten nur mehr in kleinen Flaschen mitgenommen
werden dürfen - und bis aussortiert wurde, was kommt mit, was bleibt da - das kann dauern ...

Nach dem ich auch den Sicherheitscheck endlich erledigt hatte, stärkte ich mich noch mit einem
kleinen Snack, bevor ich zum Gate marschierte. Da der Airbus A350 am Gate 32 angedockt war,
die Gates für innereuropäische Flüge allerdings nur bis 31 gehen, sollte das Boarding am Gate 31X
mit Verbindung zum Gate 32 stattfinden. Alle Passagiere wurde freundlich zum ersten A350 Flug
nach Wien begrüßt. Aufgrund der Tatsache, das dies die Erstlandung dieses Flugzeugmusters
in Wien sein sollte, war auch hochrangige Finnair Mitarbeiter - allen voran CEO Pekka Vauramo
an Bord. Mein Sitzplatz war 52A im Heck der Maschine. Glücklicherweise war der Flug nur zu rund
einem Drittel ausgebucht, wodurch in eine gesamte 3-er Bank für mich hatte.

Direkt am Gate neben uns war auch noch ein Finnair A340 in schönster Nachmittagssonne
geparkt. Nach dem das Boarding abgeschlossen war erfolgte um 16:16 Uhr der Pushback
vom Gate 32. Der Start sollte wie schon den ganzen Nachmittag von Runway 22R erfolgen.
Um 16:26 Uhr hob der Airbus A350 zu seinem Erstflug nach Wien ab. Nach einer Linkskurve
war Helsinki wunderschön an unserer linken Seite zu sehen. Die Strecke führte weiter über
den Finnischen Meerbusen über Tallinn und Riga weiter nach Polen, Tschechien und Österreich.

Während des Fluges hatten die Passagiere die Gelegenheit im Flugzeug Bilder zu machen.
Die Kabinenbesatzung bestand an diesem Tag aus 16 Flugbegleitern. Der Sitzabstand in
der Economy Class kann sich sehen lassen. Selbst für groß gewachsene Personen ist genügend
Platz vorhanden. Das IFE lässt ebenfalls keine Wünsche übrig. Wie es bei solch angenehmen
Flügen ist, vergeht die Zeit viel zu schnell. Um 17:31 Uhr Ortszeit in Wien, also nach genau
2 Stunden und 5 Minuten landete Flug Finnair 767 erstmals in Wien auf Runway 34. Leider
war das Wetter noch schlechter als beim Start in der Früh. Zum Regen kam auch noch starker
Regen dazu. Nach der Landung konnte man auf der IFE-Kamera sehr schön das Rollen zum
Gate C36, wo bereits zahlreiche Flughafenmitarbeiter auf den Airbus A350 warteten, sehen.

Nach dem ich noch einige Bilder beim Verlassen des Flugzeuges gemacht hatte, war bei Gate
C36 bereits alles für den Empfang der Finnair Gäste vorbereitet.



Nachfolgend einige Bilder vom Erstflug eines Airbus A350 nach Wien ...






Da ich mein Auto im Parkhaus 4 abgestellt hatte, hoffte ich zumindest ein halbwegs brauchbares
Foto des A350 machen zu können. Leider war die Sicht durch das Terminal selbst, aber auch durch
den Nebel stark eingeschränkt. Für ein 'Notfoto' sollte es aber dennoch reichen ...



Trotz des schlechten Wetters einige Bilder aus Berlin-Tegel ...




Somit ging ein aufregender Tag zu Ende - Alles im allem hat sich die Reise aber gelohnt und der
Flug mit dem Airbus A350-941 wird mir stets in Erinnerung bleiben. Die Gelegenheit an Bord dieses
Flugzeuges einen Flug innerhalb Europas durchzuführen wird sich in Zukunft sicher in Grenzen halten.




Abschließend noch einige technische Daten und er Sitzplan zum Finnair A350-941 OH-LWA
(Quelle: Finnair)












Über Kommentare zum Bericht würde ich mich freuen.
Bitte das nachfolgende Formular verwenden ...


CMS Frog

Nachfolgend noch die Flugzeugbilder, die ich während der Reise gemacht habe ...