Dallas - USA (01. - 05. Mai 2003) / Dallas - USA (May 1 to 5, 2003)

 
  Besucher / Visitors (Dallas) :    Heute / Today : 2   Gestern / Yesterday : 1   Gesamt / Total : 1267

Anfang Mai 2003 unternahm ich eine 5 tägige Städtereise nach Dallas um US-Bundesstaat Texas. Die in Europa eher
weniger bekannte Stadt interessierte mich schon länger. Umso gespannter war ich dann, was mich in Dallas erwarten
würde. Am 1. Mai ging es schon früh zum Flughafen. Ich hatte den Hinflug über Frankfurt, den Rückflug dann über
Washington gebucht. Boarding für Lufthansa 3635 nach Frankfurt startete um 06:25 bei Gate C53. Der Flug wurde
mit einem Airbus A320-211 D-AIQT durchgeführt. Die Flugzeit nach Frankfurt betrug - wie immer - gut 1 Stunde.
Kurz nach der Landung in Frankfurt begann dann das Boarding für Flug LH 438 nach Dallas/Fort Worth. Der Airbus
A340-313X D-AIGS brachte uns in knapp 10 Stunden von Frankfurt nach Deutschland, dabei überflogen wir die
Stadt Chicago weiter Richtung Süd-Westen. Nach der Landung gab es allerdings kleinere Probleme beim US-Zoll,
da sich die Zollbeamtin in Dallas nicht vorstellen konnte, daß man alleine 5 Tage in Dallas auf Sightseeing Tour
unterwegs ist. Daher mußte ich noch in einem Büro warten, bis ich einen weiteren Beamten meine 'Geschichte'
erzählen konnte. Danach konnte ich endlich in das Hotel in der Innenstadt fahren - dies lag nur wenige Gehminuten
vom Ort des Attentates auf John F. Kennedy entfernt. Da der Tag nun schon sehr lange dauerte beschloß ich den
Rest des Tages in der Umgebung des Hotels zu verbringen.

Am nächsten Morgen startete ich nun zu einem Rundgang durch die Innenstadt von Dallas - eine sehr moderne
Stadt. Nur wenige Schritte vom Hotel befand sich ein Aussichtsturm, von dem aus ich einen wunderschönen
Blick über Downtown Dallas hatte. Die Innenstadt kann man ohne Probleme zu Fuß erkunden, es liegt alles
sehr zentral beisammen. Am Abend ging ich nochmals zum Aussichtsturm, um das Lichtermeer der Stadt zu
fotografieren. Am nächsten Tag stand ein Besuch der Bibliothek, von der aus sich das Attentat auf JFK
ereignete, sowie der Platz an dem sich der Präsdient zum Zeitpunkt des Schusses befand, auf dem Programm.
Diese Stelle ist sogar mit einem Kreuz auf der Strasse markiert. Glücklicherweise fand gerade an diesem Tag ein
Umzug statt.


Hier einige Eindrück der Stadt Dallas ...



Am letzten Tag meines Aufenthaltes in Dallas besuchte ich natürlich noch die Southfork Ranch - bekannt aus der TV-Serie
Dallas. Die Ranch liegt etwas außerhalb von Dallas. Dort angekommen hatten wir zunächst etwas Zeit, um eine Kleinigkeit
zu Essen, danach begann die Führung durch die Ranch mit dem bekannten Wohnhaus mit dem Swimmingpool. Auch innen
sieht die Ranch noch so aus, wie aus der TV-Serie. Allerdings ist die Ranch in der Realität bedeutend kleiner als im Fern-
sehen, dies wurde laut Tourguide, mit dem TV-Kameras realisiert. Auch die Zufahrt ist viel kleiner als in der Serie.
Trotzdem war die Southfork Ranch einen Ausflug wert. Am Abend ging es dann wieder retour
zum Hotel.


Einige Bilder der Southfork Ranch ...




Am 4. Mai fuhr ich nach dem Frühstück zum Flughafen, wo das Boarding zu Flug United 1266 nach Washington um 11:20
startete. Da ich zu dieser Zeit schon der Miles&More Senator Status hatte, bekam ich ohne Aufpreis einen Platz in der
Economy Plus Kabine - mit etwas mehr Sitzabstand. Nach knapp 3 Stunden landeten wir auf dem Washington Dulles
Airport. Während des Landeanfluges hatte ich traumhafte Sicht auf den Flugplatz und konnte auch schon das Flugzeug
für den Flug zurück nach Wien erkennen - den Star-Alliance A330 der Austrian Airlines OE-LAO. Nach der Landung
verbrachte ich die Zeit bis zum Abflug in der United Red Carbet Lounge. Mit dem Flug Austrian 94 von Washington nach
Wien endete meine Städtereise nach Dallas. Wir landeten gegen 09:00 am nächsten Morgen in Wien.



Abschließend noch eine Karte mit den jeweiligen Flugrouten