TAM Airbus A340-541 zum Check bei Austrian Technik / TAM Airbus A340-541 visits Austrian Technics for a check

 
  Besucher / Visitors (TAM A340-500 in Wien / TAM A340-500 at Vienna) :    Heute / Today : 1   Gestern / Yesterday : 1   Gesamt / Total : 1138


Im Oktober und November 2008 erwartet die Spottergemeinschaft rund um den Flughafen Wien zwei besondere Gäste. Nicht nur
das es sich bei der Fluglinie um die brasilianische TAM Linhas Aereas um einen seltenen Besucher auf dem Vienna Airport handelt,
so ist auch das Fluggeräte alles andere als ein regulärer Gast in Wien - die Flüge werden nämlich mit einem Airbus A340-541
durchgeführt. Beide TAM A340 kommen zum Check zu Austrian Technik.

TAM ist die größte Fluglinie Brasiliens mit einer Flotte von über 100 Flugzeugen großteils von Airbus. Darunter befinden sich
auch 19 Langstreckenmaschinen der Typen A330-200, A340-500, Boeing 767-300ER, Boeing 777-300ER und auch McD
Douglas MD-11, die aber die Flotte verlassen werden. Weiters hat die Airline auch Bestellungen über 8 weitere A330-200 und
insgesamt 22 Maschinen des Types A350. Auch 7 neue Boeing 777-300ER soll zur Flotte stossen. Heimbasis ist Sao Paulo,
wobei hier beide Flughäfen gleichermassen bedient werden - Congonhas für Inlandsflüge und Guarulhos vorwiegend für inter-
nationale Verbindungen. In Europa werden die Städte London, Paris, Frankfurt, Madrid und Mailand angeflogen.

Anfang Oktober kündigte die Star Alliance an, die Airline als Mitglied aufzunehmen. Hierbei wird wieder die Lücke im Star Alliance
Netzwerk in Südamerika geschlossen, seit Varig Brasil verkauft wurde und somit aus der Allianz ausgeschlossen wurde.


Nun einige Informationen über die beiden Airbus A340-541, die sich in der Flotte den TAM befinden. Ursprünglich wurden beide
Maschinen mit den Konstruktionsnummer 445 und 464 an die kanadische Air Canada ausgeliefert. Die Übernahme in deren
Flotte verschob sich mehrmals, da Air Canada schwere Zeiten zu meistern hatte. Schließlich wurde beide Maschinen Ende
Juni bzw. Ende Juli 2004 an Air Canada ausgeliefert. Sie turgen die Registrierungen C-GKOL und C-GKOM. Beide A340
wurden hauptsächlich zwischen Toronto und Hongkong eingesetzt wobei die Entfernung knapp 13.000km betrug. Doch
konnte man die Air Canada A340-541 auch auf anderen Flughäfen Asiens wie zum Beispiel Shanghai, Tokio oder Peking
sehen - gelegentlich 'verirrte' sich auch eine der beiden Maschinen nach London. Mit der Übernahme der Boeing 777-200LR
in die Air Canada Flotte war jedoch das Ende der AC-A345 Äre besiegelt. Beide Maschinen wurden im November 2007
an TAM abgegeben. Seither ist einer der beiden ein regelmäßiger Gast in Frankfurt.

Wie schon erwähnt kommt nun auch der Flughafen Wien in den Geschmack der TAM A340 - zwar nur zum Check, da am
TAM Maintenance Standort Sao Carlos ein Engpass herrschen soll. Uns Spotter soll es recht sein ...
Informationen zufolge, soll ein A340 die neue TAM Livery erhalten und der zweite in Star Alliance Bemalung Wien wieder
verlassen. Der erste Flug landete in Wien am 12. Oktober - hierbei handelt es sich um den A340-541 mit der Registrierung
PT-MSN. Das Flugzeug absolvierte von Sao Paulo nach Paris noch einen regulären Linienflug, bevor es als Ferry weiterging
nach Wien. Hier landete Flug JJ 9888 aus Paris Charles der Gaulle mit etwa 1,5 Stunden Verspätung um 16:44 auf Runway
34. Zahlreiche Spotter warteten bereits ungeduldig auf die Ankunft des seltenen Beuschers. Am 2. November sollen dann
gleich 2 A340 der TAM in Wien zu sehen sein. Der erste verläßt Wien wieder Richtung Mailand, der zweite soll ebenfalls
aus Mailand in Wien landen. Dieser wird Wien am 22. November wieder Richtung Paris verlassen. Ich hoffe nur, daß das
Wetter an beiden Novembertagen nur annähernd so schön sein wird, wie am 12. Oktober.




Hier die Fotos vom ersten TAM Besuch in Wien (12. Oktober 2008 - JJ 9888 aus Paris)





Ich hoffe, diesen Beitrag am 2. bzw. 22. November mit weiteren Bildern eines TAM Airbus A340-541 ergänzen zu können ...