Canon EOS-7D und EF 24-105 f4L IS USM / Canon EOS-7D and EF 24-105 f4L IS USM

 
  Besucher / Visitors (Canon EOS-7D und EF 24-105 f4L IS USM / Canon EOS-7D and EF 24-105 f4L IS USM) :    Heute / Today : 2   Gestern / Yesterday : 1   Gesamt / Total : 740


Seit längerem interessiert mich schon die Canon Digital-SLR EOS-7D. Genauer gesagt, die Videofunktion und die
unglaublichen ISO-Stufen von bis zu 6.400 bzw 12.800. Bei digitalkameraverleih borgte ich mir für einen Tag eine
Canon EOS-7D und dazu ein Objektiv der L-Klasse, nämlich das EF 24-105mm f4L IS USM aus. Der Mietpreis lag
bei akzeptablen 80 Euro, wobei auch noch ein 1,4-fach Konverter dabei war. Das Wetter zeigte sich nicht gerade von
seiner besten Seite, aber für diesen Test der 7D war es hervorrgand, da die Lichtverhältnisse alles andere als gut
waren. Somit ging es auch schon Richtung Flughafen Wien, um einige Bilder mit der Kamera zu machen.

Zunächt postierte ich micht am Hügel nahe Runway 16. Begonnen habe ich mit der 7D und meinem EF 100-400mm.
Schon bei den ersten Bildern war ich von den Bilder beeindruckt - obwohl wie schon erwähnt, das Licht nicht optimal
waren, konnte sich die Helligkeit und der Kontrast der Fotos sehen lassen. Leider schlug nach wenigen Flugzeugen
wiedereinmal das Pistenroulette in Wien zu. Die Landungen wurden nun über Runway 34 und die Starts über die 29
abgewickelt. Ich blieb aber noch einige Zeit am Hügel und machte Bilder von den Starts auf Runway 29. Als es dann
zu regnen begann, fuhr ich kurzerhand in das Parkhaus 3. Diese Gelegenheit nutzte ich gleich um etwas zu Essen,
bevor ich zur Runway 34 fuhr. Glücklicherweise hatte ich auch mein Rad dabei, wodurch ich direjt zur Touchdownzone
fuhr. Hierbei konnte ich eine Emirates 777-300 aus Dubai und einen Air Transat A310-300 aus Toronto fotografieren.
Hier war natürlich die Brennweite des EF 100-400 zu groß, wodurch ich das EF 24-105 verwendete. Auch die Bilder
dieses Objektives konnten mich restlos überzeugen - bei einem Preis von knapp 1.000 Euro aber auch nicht anders
zu erwarten. Leider begann es wieder stärker zu regnen. Somit war der Ausflug für diesen Nachmittag vorbei. Nichts
desto troz fuhr ich am Abend nochmals zu Flughafen, um auch einige Nachtfotos zu machen. Dabei staunte ich nicht
schlecht, also ich mit der 7D und dem EF 100-400 bei einer Bellichtungszeit von 1/20 Sekunde und der Blende
f4.5 mit ISO 1250 Fotos ohne Stativ gestochen scharf machen konnte. Bei dieser ISO Stufe ist nocht nichts
von erkennbarem Bildrauschen zu sehen. Sogar einen A300 bei Rollen am Vorfeld konnte ich so fotografieren,
daß er noch gut erkennbar und vorallem scharf war - hierbei war das Bildrauschen dann aber schon zu erkennen.
Als ISO-Stufe verwendete ich 6400. Bis ISO 1250 ist aber nichts zu erkennen. Bei der EOS-40D war bei
ISO 1250 schon deutliches Rauschen zu sehen.

Abschließend muß ich sagen, daß ich sowohl von der EOS-7D als auch vom EF 24-105 f4L IS USM sehr
überzeugt war. Auch die Videos mit der 7D konnten überzeugen, wenn gleich es etwas ungewohnt ist, mit
einer DSLR anstatt zu fotografieren auch zu filmen.


Hier nun ein kleiner Auszug aus den Bildern dieses Tages ...


und hier noch alle Bilder des Tages ...